Offizielle Website der unabhängigen Abgeordneten in Liechtensteins Landtag
Besuchen Sie uns auf Facebook
die Unabhängigen - für Liechtenstein

Harry Quaderer

Steckbrief

  • Alter:57
  • Beruf:Geschäftsführer
  • Wohnort:Schaan
  • Zivilstand:verheiratet mit Jackie, 3 erwachsene Kinder

Bilder

Harry Quaderer
Harry Quaderer
Harry Quaderer

Weitere Informationen

Warum kandidiere ich schon zum vierten Mal für den Liechtensteinischen Landtag? Nun, die kurze Version wäre: Weil es Freude macht und weil ich noch die nötige Motivation dazu habe. Die etwas längere Version: Mit der Gründung der Unabhängigen hat sich für mich ein politischer Traum erfüllt. Dass die Unabhängigen bei ihrer ersten Teilnahme an einer Landtagswahl gleich vier Mandate erzielten, ist für mich eigentlich immer noch etwas Unglaubliches. Aber ja, das Volk hat unserer Truppe von unabhängig denkenden und handelnden Menschen grosses Vertrauen geschenkt, und ich denke, wir sind diesem Vertrauensvorschuss gerecht geworden und haben im Landtag eine sehr gute Falle gemacht.

Ich habe meine Fraktionskollegen schätzen gelernt! Wir sind eine Einheit geworden  und ich denke, wir haben in der liechtensteinischen Politik Spuren hinterlassen. Die Unabhängigen sind volksnah und ich wage zu behaupten, wir sind die einzige Partei, die wirklich das Ohr beim Volk hat. Die letzte Abstimmung «Familie und Beruf» dürfte der Beweis dafür sein. Und wenn man versucht, uns als Populisten zu diskreditieren, kann ich nur schmunzeln. Dieses billige Schlagwort kommt ja meistens aus dem Mund unserer Widersacher, wenn sie sich wieder mal aufregen.

Wir sind weder von einem Parteivorstand, Präsidium oder sonst einem künstlichen Gremium abhängig. Bei den du’lern herrscht eine flache Hierarchie! Unsere Fraktionssitzungen sind von regen Diskussionen geprägt und niemand sagt dem anderen, was er zu tun hat. Die gewählten Abgeordneten können und müssen nach ihrem besten Wissen und Gewissen ihre Stimme im Landtag einbringen. So soll Politik funktionieren und nicht anders. Steht im Übrigen auch so in der Verfassung. Mit unserem «hoi du» haben wir eine Zeitung geschaffen, die sehr gerne gelesen wird. Wir werden immer wieder Themen aufgreifen, die man halt in den Landeszeitungen nicht zu lesen bekommt. Wir decken auf und nicht zu, so einfach könnte man das ausdrücken.

Unser Wahlslogan lautet: du – für Liechtenstein. Er ist einfach, sagt aber treffend aus, worum es uns geht. Ich möchte mich für Land und Leute im Liechtenstein einbringen, nicht mehr und nicht weniger.