Offizielle Website der unabhängigen Abgeordneten in Liechtensteins Landtag
Besuchen Sie uns auf Facebook
die Unabhängigen - für Liechtenstein

Ivo Kaufmann

DU-Gemeinderatskandidat in Triesen

Als ich vor knapp vier Jahren zum ersten Mal für den Gemeinderat in Triesen kandidierte, war mir schon klar, dass ich mich – falls ich gewählt würde – einer Wiederwahl stellen würde. Um so ein ehrenvolles Amt erfüllen zu können, scheint es mir wichtig, auch länger am Ball zu bleiben.

Was die Themen anbelangt, lasse ich diese auf mich zukommen.  Die Ausgangslage ist jedenfalls spannend, da der amtierende Gemeindevorsteher sowie einige alt-gediente Gemeinderäte nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Erstmals wollen Personen von fünf unterschiedlichen politischen Gruppierungen in den Gemeinderat und um das Amt des Gemeindevorstehers zeichnet sich eine Kampfwahl ab.

Meine Kandidatur verstehe ich als «klar bürgerlich», denn als Gemeinderat vertrete ich sehr gerne die Interessen der Bürgerinnen und Bürger.

Auf Gemeindeebene haben die Bürgerinnen und Bürger am meisten Einfluss und können aktiv mitgestalten, wie sich ihr Umfeld entwickelt. Die Gemeindepolitik hat unmittelbare Auswirkungen auf das Leben der Menschen, die in einer Gemeinde wohnen.

Ich stehe für eine ausgewogene Finanzpolitik ein (keine Einführung neuer Gebühren wie z.B. die Regenwassergebühr, und keine Gebühren- oder Steuererhöhungen, solange die Gemeinde Triesen finanziell so gut dasteht). Grossprojekte wie die «Sanierung und Erweiterung der Sportanlage Blumenau» sind vorgängig mit den Bürgerinnen und Bürgern breit zu diskutieren und dürfen m.E. nur oder erst realisiert werden, wenn sie in der Bevölkerung breit abgestützt sind.

Ich will Triesen als attraktiven Wirtschaftsstandort für alle Generationen erhalten und fördern.

 

 

 

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.