Aktuelles

In einer Volksabstimmung im Jahr 2011 machten die Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner klar, was sie wollen. Sie wollen unser Landesspital, keinen Neubau. Und sie wollen keine Konkurrenzkämpfe mit dem Spital Grabs.

 

Das Landesspital hat schwierige Zeiten hinter sich. Das Schwierige war und ist ein Personal- bzw. Personenproblem. Dazu gehören die fehlenden Fallzahlen (wir sind ein kleines Land und viele von uns lassen sich lieber in einem Schweizer Spital behandeln). Zum Personalproblem gehören aber auch die häufigen Ärztewechsel. Und die für das Gesundheitswesen Verantwortlichen. Warum haben Letztere den klaren Volkswillen von 2011 nicht umgesetzt? Wie können sie es wagen, nur acht Jahre nach der Volksabstimmung mit einem ähnlichen Neubauprojekt zu kommen?

Seit 2011 wurden Millionen in das bestehende Landesspital investiert. Nun behaupten Stiftungsrat und Regierung, das Gebäude entspreche nicht mehr den Anforderungen, sei baufällig. Das stimmt nicht: Überall in der Welt würde man sich die Finger ablecken, wenn man so ein Krankenhaus hätte. Wir haben kein Infrastrukturproblem. Ein Neubau ist nicht notwendig.

Kein Problem, das wir im Gesundheitswesen haben (Personal, Krankenkassenprämien…), wird mit einem Neubau gelöst. Im Gegenteil: Ein Neubau wird weitere Probleme schaffen, die unserem Landesspital den Garaus machen könnten.

Mit einem Neubau setzen wir ein schlechtes Zeichen. Wir würden den St. Gallern deutlich sagen, wir wollen lieber konkurrieren als kooperieren. Wie so ein Konkurrenzkampf ausgeht, haben wir innerhalb der eigenen Landesgrenzen erlebt. Das private Spital Medicnova ging in kurzer Zeit bankrott, das Landesspital überlebte nach dem Konkurrenzkampf mit Medicnova nur dank einer staatlichen Finanzspritze.

Sollten wir uns für einen Neubau entscheiden, will die Gemeinde Vaduz am heutigen Standort des Landesspitals eine «grüne Wiese» schaffen. Das ist respektlos.

Wir setzen uns ein für ein gut funktionierendes Landesspital am heutigen Standort.

Bist Du noch unsicher, wie Du am 24. November abstimmen sollst, für oder gegen einen Spitalneubau? Die Fragen im beigefügten Dokument können helfen, eine Entscheidung zu finden. Entscheidende Fragen

 

du-Zeitung

Aktuelle Ausgabe als PDF PDF-Archiv

Editorial

2019 Ausgabe 3 August Autor: Pio Schurti

Wir Liechtensteiner sind ja recht stolz auf unsere Demokratie, das dürfen wir auch sein, haben wir doch ein recht gut funktionierendes Staatsgefüge. Die Demokratie wurde in ähnlich kleinen (Stadt-)Staaten im antiken Griechenland «erfunden». Die Griechen «wählten» ihre Magistrate bzw. ihre Regierung. Allerdings hatten die alten Griechen noch nicht das gleiche Verständnis von «wählen». Es war…

Weiterlesen

VERANTWORTUNG (tragen und übernehmen)

2019 Ausgabe 3 August Autor: Harry Quaderer

Es sind schon bald zwei Monate ins Land gezogen, seit die Abgeordneten der Unabhängigen in einer Pressemitteilung der Regierungsrätin Aurelia Frick den Rücktritt nahegelegt haben. Ein Rückblick Liechtensteiner Volksblatt, 14. Juni 2019 VADUZ – Die Unabhängigen (DU) fordern den Rücktritt von Regierungsrätin Aurelia Frick. Dies teilten die Abgeordneten Peter Wachter, Ado Vogt, Jürgen Beck und…

Weiterlesen

Parteipräsident = Regierungschef?

2019 Ausgabe 3 August Autor: Peter Wachter

Die Wahl von Boris Johnson zum Premier von Grossbritannien ist ein Skandal. Nachdem Theresa May das Vertrauen ihrer Partei, den Konservativen, verloren hatte und als Parteichefin zurücktrat, suchte sich die Partei einen neuen Präsidenten. Dieser wurde dann grad auch noch Premierminister. Gewählt wurde er von nicht einmal einem Prozent der Wähler seines Landes. 100 000…

Weiterlesen

Direktwahl der Regierung: Wenn nicht jetzt, wann dann?

2019 Ausgabe 3 August Autor: Harry Quaderer

Diese Frage ist mehr als nur berechtigt. Anschliessend an die Ausführungen von meinem Parteikollegen Peter Wachter möchte ich noch folgende Überlegungen zur Direktwahl der Regierung ins Spiel bringen. Es müsste doch gerade ein Gebot der Stunde sein für unsere Grossparteien FBP und VU,  jetzt über Direktwahlen nachzudenken. Es soll kein Verfassungsstreit angezettelt werden, nein. Im…

Weiterlesen

Landesspital: Wie rechnen eigentlich die Verantwortlichen?

2019 Ausgabe 3 August Autor: Jack Quaderer

In Grabs werden zurzeit 159 Mio. in das Spital investiert. Das Krankenhaus in Grabs ist ein Spital des Kantons St. Gallen und gehört zur Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland. 10 Mio. für die Erneuerung des Krankenhauses kommen von einer privaten Person aus Liechtenstein. Diese Person investiert in die ambulante Krebstherapie. Grabs liegt ca. 5 km Luftlinie…

Weiterlesen

Ehrenwerte Herren

2019 Ausgabe 3 August Autor: Jürgen Beck

Die Wunden des letzten Finanzskandals sind noch nicht geleckt, schon spüren wir das nächste Ungemach. Gerade wurde das Urteil über den Finanzjongleur Staggl gesprochen – sechseinhalb Jahre Haft, ein sehr mildes Urteil nach meiner Auffassung, wenn man bedenkt, dass das Vertrauen in den Finanzplatz Liechtenstein durch Staggls Machenschaften stark erschüttert wurde. Vergleicht man das Urteil…

Weiterlesen

Anstandsdame

2019 Ausgabe 3 August Autor:

Die Sondersitzung des Landtags am 2. Juli, die gemäss Tagesordnung nur einem Traktandum gewidmet war, nämlich der «Analyse der Geschäftsprüfungskommission des Landtages zu den vom Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur über die Konten “Experten, Gutachten und Öffentlichkeitsarbeit“ und „Reisespesen/Repräsentationen“ getätigten Ausgaben», führte, wie wir alle wissen, zur Absetzung von Regierungsrätin Aurelia Frick. Dem Misstrauensantrag…

Weiterlesen

Wie zerschneiden wir den gordischen Verkehrsknoten?

2019 Ausgabe 3 August Autor: Ado Vogt

Der Verkehr ist ein Dauerthema der liechtensteinischen Politik. Durch die starke Industrialisierung, übrigens eine der höchsten weltweit, sind wir zu einem hoch entwickelten und einem der vermögendsten Staaten der Welt aufgestiegen. Die Einnahmen aus der Wirtschaft ermöglichten uns den Ausbau der Sozialwerke, der Infrastruktur des Gesundheitswesens und der Bildung. Mit einer starken wirtschaftlichen Entwicklung kommt…

Weiterlesen

Wussten Sie…

2019 Ausgabe 3 August Autor:

…dass am 19. Juli drei Liechtensteinische Delegierte nach New York geflogen sind, um den UNO-Nachhaltigkeitsbericht zu präsentieren? Wussten Sie auch, dass wir eigentlich genau zu diesem Zweck vor Ort eine UNO Botschaft mit hervorragendem Personal hätten? Wussten Sie ebenfalls, dass der Verein für Menschenrechte mit ihrer Vizepräsidentin Teil der Delegation war, die nach eigenen Angaben…

Weiterlesen