Aktuelles

Statt mauscheln und kuscheln – unabhängig politisieren

DU – die Unabhängigen sind seit 2013 im Landtag vertreten. Sie haben sich als einzige, konsequente Oppositionspartei hervorgetan. DU – die Unabhängigen verstehen sich nicht als Partei im herkömmlichen Sinn. Anstatt einem Partei-Diktat zu folgen, politisieren die Unabhängigen unabhängig oder wie es in Liechtensteins Verfassung heisst: «nach bestem Wissen und Gewissen» und «ohne Nebenrücksichten». Die Politik von Schwarz, Rot und Weiss ist geprägt von eigennützigen «Nebenrücksichten». Da wird taktiert, gemauschelt, Pöstchen geschachert… Die Gedanken, die man sich macht, sind rot-schwarz-weisse Hintergedanken.

DU – die Unabhängigen sind und bleiben die einzige Partei, welche ausschliesslich der Sache verpflichtet ist, keinen Pöstchenschacher betreibt und keine interessenvertretenden oder privat-
eigennützigen «Nebenrücksichten» zulässt.

Diese Haltung zeigt sich auch in unserem Politikstil. Wir argumentieren unverblümt, mit gesundem Menschenverstand. Wir brauchen keine «Parteilinie», der wir folgen. Wir politisieren unabhängig von Parteizwängen, was eigentlich dem freien Mandat eines jeden Abgeordneten im Landtag entspricht.

Mit dieser Haltung fahren wir gut. Das haben uns die jüngsten Abstimmungsresultate gezeigt. Grosse Mehrheiten folgten unseren Gegenargumenten in den Abstimmungen zur Durchführung der «Tour de Ski», zu HalbeHalbe wie auch zur S-Bahn, etc.

Wenn auch Dir unsere Oppositionspolitik zusagt und Du dich für das Wohl der Allgemeinheit einsetzen möchtest, dann kandidiere doch in den kommenden Landtagswahlen.

Wir nehmen noch Kandidatinnen und Kandidaten auf unsere Wahlliste.

Wir suchen couragierte, unabhängig denkende und handelnde Frauen und Männer, die bereit sind, sich ohne Nebenrücksichten und eigennützige Hintergedanken für unser Land zu engagieren.

Wenn Du kandidierst, werden wir dich mit reichlich vorhandener Landtagserfahrung und einem professionellen Kommunikations-Team tatkräftig unterstützen.

Fühlst Du dich angesprochen? Melde Dich unter:
info@du4.li oder unter der Telefonnummer 230 08 80

du-Zeitung

Aktuelle Ausgabe als PDF PDF-Archiv

Am Volk vorbei!

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor:

von Harry Quaderer Das Liechtensteiner Stimmvolk hat am 30. August dem wirtschaftlichen und politischen Establishment eine gehörige Watsche erteilt. Der Liechtensteinische Bürger und die Liechtensteinische Bürgerin lassen sich nicht so leicht blenden, wie es sich der Marketingstratege der IG Mobiles Liechtenstein wohl vorgestellt hat. Rührselige Leserbriefe, zum Teil mit gelinde gesagt kindischen Argumenten, und diffamierende…

Weiterlesen

Abstimmungssonntag – ein Fazit

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Ado Vogt

von Ado Vogt Gross war die Ernüchterung der Politologen und der Befürworter der Abstimmungsvorlagen, als dreimal ein wuchtiges Nein über den Bildschirm flimmerte. War das Nein zu HalbeHalbe schon im Voraus abzusehen, so staunten die Vertreter der Grossparteien ob des deutlichen Nein zur S-Bahn. Hier war selbst am Tage vor der Abstimmung noch zu lesen,…

Weiterlesen

Editorial

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Pio Schurti

In den letzten Jahrzehnten ist in manchen Kreisen das Demokratieverständnis geschwunden, die Demokratie hat rund um den Globus entsprechend Schaden genommen. Kommunikations- und Meinungsmanagement verdrängen das öffentliche Debattieren, den Austausch von gehaltvollen Argumenten und damit die gemeinsame Entscheidungsfindung immer mehr. Wesentliche politische Entscheidungen werden zunehmend von demokratisch wenig oder nicht legitimierten politischen oder wirtschaftlich motivierten…

Weiterlesen

Nachlese zur S-Bahn-Abstimmung

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Caspar Hoop

von Caspar Hoop Die Schlacht ist geschlagen, das Resultat ist eine klassische Niederlage der politischen Parteien, ausser für DU und DpL. Ein klassischer Dämpfer auch für all die Verbände und Vereinigungen, Altmandatare und pensionierten Amtsleiter, die sich, aus welchen Gründen auch immer, vorbehalts- und kritiklos hinter ein Projekt gestellt haben, das vom Stimmvolk krachend versenkt…

Weiterlesen

Krankenkassenprämien werden steigen

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor:

von Harry Quaderer Man höre und schaue genau hin. Die Kosten der OKP haben mit einer Steigerung von 5.6% im Jahre 2019 einen neuen Höchststand erreicht. Vor allem die Kosten der Spitalleistungen sollen gestiegen sein! Der Landtag musste in seiner September-Sitzung einen Nachtragskredit für das LLS von 1.6 Millionen Franken sprechen. Einiges hängt da schief….

Weiterlesen

Die Landwirtschaft serbelt, die Bürokratie boomt

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Werner Frommelt

von Werner Frommelt Im Agrarbericht 2020 der Regierung ist zu lesen, dass die hiesige Landwirtschaft mit 104 direktzahlungsberechtigen Betrieben, ein Drittel der Landesfläche bewirtschaftet und 72 Prozent ihres Einkommens durch staatliche Zuschüsse in der Höhe von insgesamt CHF 13 Millionen generiert. Der grösste Teil der CHF 13 Millionen fliesst an Landwirte im Flachland, die ihre…

Weiterlesen

Seltsame Liechtensteinische Steuerpraxis

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Ivo Kaufmann

von Ivo Kaufmann In welchem Zusammenhang mit dem Coronavirus steht das aktuelle Liechtensteinische Steuersystem betreffend die Besteuerung von Liechtensteiner Firmen? Auf den ersten Augenblick ist man geneigt zu sagen: Da gibt es keine Verkettung. Wenn man jedoch genauer hinschaut, fallen einem im Zusammenhang mit den Covid-Massnahmen folgende Probleme auf: Viele Firmen, denen wegen Schliessung oder…

Weiterlesen

Die Geister, die ich rief…

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Jürgen Beck

von Jürgen Beck Gibt man dem Politologen Wilfried Marxer recht, wenn er bei der Analyse der Abstimmungen des Super-Abstimmungssonntags sagt, dass die meisten Meinungen schon recht früh gemacht worden seien, dann kann das nur heissen, dass vor allem die Grossparteien die Volksmeinung von Anfang an nicht gespürt haben. Eigentlich seltsam, weil die sogenannten Volksparteien ja…

Weiterlesen

Bio’s Berta

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Jack Quaderer

von Jack Quaderer Der Milchhof schlägt mit seinem neuen Logo «Berta‘s Bio» wieder einmal ein neues Kapitel auf. Eigentlich müssten da die Alarmglocken läuten. Jedes Mal gingen solchen Ankündigungen schlechte wirtschaftliche Zahlen, Kündigungen oder Käseabsatzschwierigkeiten in Deutschland (und anderswo) voraus. Da gab es auch noch einen Abwasserskandal. Der Milchhof leitete Jahre lang Säure ins Abwasser….

Weiterlesen

Enkeltauglich

2020 Ausgabe 3 September 2020 Autor: Jack Quaderer

von Jack Quaderer Das Wort «enkeltauglich» wurde im Zusammenhang mit der S-Bahn-Abstimmung arg strapaziert. Man sollte gescheiter ernsthaft in die Zukunft schauen und darüber nachdenken, was auf der Bahntrasse alles gemacht werden könnte, wenn man die Schienen zurückbaut (aufrollt). Stellen sie sich vor, wir hätten keine Bahnschranken mehr, dafür aber eine Strasse fürs Fahrrad, E-Bike…

Weiterlesen